Versandkostenfrei Lieferung
ab € 99 ab € 150

2017 Kracher Kollektion

Weinlaubenhof Kracher , Österreich
Die Kollektionsbox beinhaltet die 10 Trockenbeerenauslesen des Jahrgangs 2017. Die Kiste ist limitiert.

525,00 €*

Abbildungen und Fotos sind Symbolfotos - nicht immer aktualisiert.
Gratislieferung nach Österreich ab € 99.-
Gratislieferung nach Deutschland ab € 150.-
ArtikelNr.
801993
Alkoholgehalt
12%
Menge
0,375 l
Verpackungseinheit
price per
Preis pro Liter
€ 1.400,00
Sorte(n)
Cuvee
Herkunft
Österreich /

More wines of this producer

90/100
Falstaff
88/100
Wine Spectator
90/100
The Wine Advocate
95/100
Wine Enthusiast
94/100
James Suckling
92/100
Decanter
weitere Bewertungen
N/V Noble Reserve Trockenbeerenauslese
Leuchtendes Gelbgold. In der Nase feine nussige Noten, frische Orangenschalen, Macis, gelbe Pfirsichfrucht, feine Kräuterwu?rze, die mit Luft immer dunkler wird und Noten von feuchtem Stroh und Malz annimmt. Am Gaumen saftige gelbe Tropenfrucht, zart nach Maracuja und Ananas, stoffiger Körper, cremig und rund, sehr harmonisch und zugänglich, saftiges Marillenkonfit im Abgang, bereits gut antrinkbar und einsetzbar. 90/100 Falstaff/Peter Moser
0,187 l

13,01 €*

94/100
Falstaff
93/100
A la Carte
87/100
Wine Spectator
98/100
The Wine Advocate
94/100
Wine Enthusiast
95/100
Antonio Galloni/Vinous
weitere Bewertungen
2002 TBA No. 12 Noble Wine
Entsprechend dem Weingesetz ist das kein Wein, sondern ein teilweise vergorener Traubenmost, fehlt daher in allzu piniblen Weinführern. In der Nase rauchige Botrytis, feine Würze, aber auch Steinobstkonfit, etwas Tropenfruchtexotik, Blüten, am Gaumen saftig und mit über 400 g Restzucker naturgemäß süß, wirkt aber balanciert, dank einer entsprechenden Säure. Ewiges Leben garantiert. 2002 #12 is a libation of Scheurebe and (20%) Welscheriesling that never achieved the 5% alcohol to officially become “wine.” It smells of honey, white raisin, and above all peach and apricot essence. It is virtually gelatinous and, amazingly, not at all cloyingly sweet on the palate, on the contrary its rapier penetration of a finish is only possible thanks to a level of acidity that pushes residual sugar off the radar screen and leaves this taster totally enervated. But there’s no point hoping to get turned on by my poor prose: you just need to taste this. 98/100 The Wine Advocate / David Schildknecht
0,375 l

130,00 €*

98/100
Falstaff
95/100
A la Carte
93/100
Wine Spectator
20/20
Rene Gabriel
20/20
Decanter
weitere Bewertungen
2007 TBA No. 11 Welschriesling
Kräftiges Gelbgold. In der Nase noch verschlossen, feine Botrytiswürze, saftige Tropenfrucht klingt an, rauchige Mineralik, zart nach Orangenzesten. Am Gaumen sehr stoffig, aber trotz des enormen Restzuckers, sehr balanciert, feiner Nougatanklang, tolle Mineralik und Salzigkeit, vollreife Orangenfrucht, ein großes Aromenkonzert, das alle Sinne in Anspruch nimmt, überrascht durch seine frühe Vollkommenheit, hat ein langes, Erfolg versprechendes Leben vor sich.
0,375 l

70,00 €*

94/100
Falstaff
95/100
A la Carte
96/100
The Wine Advocate
93/100
Wine Enthusiast
95/100
James Suckling
17/20
Jancis Robinson
weitere Bewertungen
2018 TBA No. 4 Rosenmuskateller
Die intensiven Aromen von Rosen- und Hibiskusblüten enfalten sich direkt im Glas. Auch am Gaumen sind die floralen Noten, verschmolzen mit Waldbeeren und gut eingebundenen Tanninen, zu finden. Eine schöne Trockenbeerenauslese die direkt zum nächsten Schluck verleitet.
0,375 l

42,00 €*

94/100
Falstaff
93/100
The Wine Advocate
95/100
James Suckling
95/100
Jeb Dunnuck
96/100
Antonio Galloni/Vinous
weitere Bewertungen
2015 TBA No. 2 Welschriesling Magnum
Helles Goldgelb mit Silberreflexen. Zart rauchig unterlegter Blütenhonig, Nuancen von Trockenkräutern, kandierte Orangenzesten. Saftig, elegante seidige Textur, gut integrierte Fruchtsüße, Nuancen von gelbem Apfel und Mango, Honigtouch im Abgang, zeigt gute Balance, bleibt haften, verfügt über sicheres Entwicklungspotenzial. 94/100 Falstaff/Peter Moser
1,5 l

153,22 €*