Versandkostenfrei Lieferung
ab € 99 ab € 150

2015 Blend I

Weinlaubenhof Kracher , Österreich
Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zart floral unterlegte schwarze Beerenfrucht, Nuancen von kandierten Veilchen, etwas Nougat. Saftig, reife Kirschfrucht, zart nach Lakritze, frisch und anhaftend, verfügt über gute Länge, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

Blending 80% Zweigelt with 20% Blaufränkisch, the 2015 Blend 1 Trocken shows an elegant, deep and concentrated bouquet of ripe and toasty dark fruits (blueberries and black berries) with caramel and chestnut aromas. Very intense and aromatic on the palate, this is a full-bodied and enormously concentrated big red wine with ripe and lush fruit, fine and elegant tannins and good mineral tension on the finish. Impressive, especially for lovers of bigger and concentrated wines with elegance and freshness. Bottled in September, tasted in December 2018.

90/100 The Wine Advocate / Stephan Reinhardt

29,00 €*

Abbildungen und Fotos sind Symbolfotos - nicht immer aktualisiert.
Gratislieferung nach Österreich ab € 99.-
Gratislieferung nach Deutschland ab € 150.-
ArtikelNr.
800960
Alkoholgehalt
14%
Menge
0,75 l
Verpackungseinheit
Flasche
Preis pro Liter
€ 38,67
Sorte(n)
Cuvee
Herkunft
Österreich /

More wines of this producer

93/100
Falstaff
87/100
Wine Spectator
89/100
The Wine Advocate
1996 TBA No. 6 Muskat Ottonel
Das Chamäleon der Serie, weil er sich jede Minute verändert. Kracher nennt in einen „intelektuellen“ Wein, weil er den Weinfreund fordert. Mittleres Goldgelb mit jugendlichen Reflexen, sehr feiner, intensiver Muskatellerton, auch Orangenschalen und Stachelbeere.
0,375 l

50,50 €*

100/100
Falstaff
93/100
Wine Spectator
97/100
The Wine Advocate
98/100
Wine Enthusiast
18/20
Rene Gabriel
18/20
Decanter
17,5/20
Tim Atkin
weitere Bewertungen
2005 TBA No. 8 Welschriesling
Mittleres Gelbgold. In der Nase zunächst etwas verhalten, feine tabakig-vegetale Nuance, feines Pfirsichkonfit, etwas Orangenschale, zarte Dörrzwetschke. Am Gaumen sehr elegant, feine mineralische Salzigkeit, sehr ausgewogen, lebendige Säure, feine schokoladeähnliche Textur, sehr präzise, so klar und transparent, wie es beim Welschriesling sehr selten ist, besitzt ein enormes Entwicklungspotenzial. Einfach ein genialer Wein, ein köstliches Vermächtnis eines großen Weinmachers. With the 2005 #8 Welschriesling Trockenbeerenauslese Zwischen den Seen, we arrive at another level of complexity and intrigue in this collection. Peach, pineapple, persimmon, pear nectar, prunes, musk, candied lemon, truffle, malt, nut oils, and honey are among the myriad voices raised here in a wine of buttery, oily texture and remarkable levity. The conversation will keep you up long past bedtime, the reverberations will last for several minutes longer on your palate, and the wine will happily evolve for 25 years in your cellar. 97/100 The Wine Advocate / David Schildknecht
96/100
Falstaff
92/100
A la Carte
92/100
Wine Spectator
96/100
The Wine Advocate
19/20
Rene Gabriel
19/20
Decanter
96/100
Antonio Galloni/Vinous
17/20
Tim Atkin
weitere Bewertungen
2006 TBA No. 9 Welschriesling
Mittleres Goldgelb. In der Nase reife Steinobstnoten, Marillenkonfitüre, zart nach Nüssen und Kräutern, ein sehr ideales Bild der Sorte, feine Honignote, sehr vielschichtig. Am Gaumen seidige, cremige Textur, bereits sehr gut in Balance, feines Säurespiel
0,375 l

62,00 €*

93/100
Falstaff
94/100
A la Carte
95/100
The Wine Advocate
94/100
James Suckling
16,5/20
Jancis Robinson
weitere Bewertungen
2018 TBA No. 2 Welschriesling
In der Nase zeigen sich frisch-fruchtige Aromen. Zu diesen gesellen sich Apfel- und Pfirsichnoten im Mund, sowie eine junge Säure. Eine gewisse Kräuterwürze und Mineralität runden den Wein ab.
0,375 l

44,00 €*

94/100
Falstaff
95/100
The Wine Advocate
98/100
Wine Enthusiast
96/100
James Suckling
95/100
Jeb Dunnuck
94/100
Antonio Galloni/Vinous
weitere Bewertungen
2015 TBA No. 5 Traminer
Mittleres Goldgelb, Silberreflexe. Feine Holzwürze, Nuancen von kandierten Orangenzesten, sehr zarte Noten von Rosenblättern, gelbe Tropenfruchtaspekte. Komplex, zarter Honigtouch, ein Hauch von Eibischteig, dezenter Säurebogen, noch etwas Babyspeck, wird einige Jahre brauchen um sein ganzes aromatisches Pfauenrad zu schlagen, gutes Entwicklungspotenzial. 94/100 Falstaff/Peter Moser
0,375 l

39,50 €*

90/100
Falstaff
91/100
A la Carte
91/100
The Wine Advocate
93/100
James Suckling
weitere Bewertungen
2017 Chardonnay Blick
Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Dezente Kräuterwürze, reife gelbe Tropenfrucht unterlegt, zart rauchiger Touch. Mittlere Komplexität, zart nach Pfirsich, frischer Säurebogen, Honignuancen im Nachhall, Ananas im Rückgeschmack. 90/100 Falstaff/Peter Moser
0,75 l

21,90 €*