Versandkostenfrei Lieferung
ab € 99 ab € 150
10% Mengenrabatt ab € 100

2015 TBA No. 12 Magnum

Weinlaubenhof Kracher , Österreich
leicht Rauchig und mit etwas mehr Luft eine Fülle an tropischen Früchten. Am Gaumen merkt man die Konzentration. Zitrusfrüchte, Kräuter, Rosinen, gefolgt von einem ewig andauernden Abgang.

261,22 €*

Abbildungen und Fotos sind Symbolfotos - nicht immer aktualisiert.
Gratislieferung nach Österreich ab € 99.-
Gratislieferung nach Deutschland ab € 150.-
ArtikelNr.
800081
Alkoholgehalt
4%
Menge
1,5 l
Verpackungseinheit
Flasche
Preis pro Liter
€ 174,14
Sorte(n)
Cuvee
Herkunft
Österreich /

More wines of this producer

97/100
A la Carte
94/100+
The Wine Advocate
95/100
Wine Enthusiast
92/100
James Suckling
18/20
Schweizerische Weinzeitung
weitere Bewertungen
2017 TBA No. 5 Welschriesling Magnum
In der Nase präsentiert sich frische Marille, am Gaumen paaren sich dazu weißer Pfirsich und grüner Apfel. Eine leichte Kräuterwürze sorgt insgesamt für einen eleganten, frischen Weißwein.
1,5 l

168,00 €*

2020 Welschriesling
Helles Strohgelb mit grünen Reflexen, Grapefruit, Zritrusfrüchte, etwas exotische Anklänge, Zuckermelone, Holunderblüte, am Gaumen schöne frische Frucht, gut ausbalanciert mit lebendiger Säure. Gut passend zu gebratene Meeresfrüchte, Blanchierte Hühnerbrust, Wiener Schnitzel.
0,75 l

9,00 €*

92/100
James Suckling
2017 K Magnum
In der Nase getrocknete Marillen, frische Rosinen und Orangenschalen. Am Gaumen Orange und gelbe Ringlotten. Zitrusaroma im Nachhall.
1,5 l

38,00 €*

90/100
Wine Enthusiast
2019 Spätlese Rosé
Frische Kirschen und Pflaumen in der Nase. Am Gaumen Pfirsich, Kirschen und Erdbeeren. Gut eingebundene, dezente Restsüße. Frischer mineralischer Abgang.
0,75 l

10,00 €*

94/100
Falstaff
93/100
The Wine Advocate
95/100
James Suckling
95/100
Jeb Dunnuck
96/100
Antonio Galloni/Vinous
weitere Bewertungen
2015 TBA No. 2 Welschriesling Magnum
Helles Goldgelb mit Silberreflexen. Zart rauchig unterlegter Blütenhonig, Nuancen von Trockenkräutern, kandierte Orangenzesten. Saftig, elegante seidige Textur, gut integrierte Fruchtsüße, Nuancen von gelbem Apfel und Mango, Honigtouch im Abgang, zeigt gute Balance, bleibt haften, verfügt über sicheres Entwicklungspotenzial. 94/100 Falstaff/Peter Moser
1,5 l

153,22 €*

90/100
Falstaff
91/100
A la Carte
93/100
Wine Spectator
97/100
The Wine Advocate
91/100
Antonio Galloni/Vinous
weitere Bewertungen
2002 TBA No. 5 Scheurebe
In der Nase deutliche Noten von Grapefruitschalen und Mandarinen, zart rauchig-mineralische Anklänge, am Gaumen seidig und süß, feine vegetale Würze, zitronige Struktur, unkomlizierter und zugänglicher Süßweintypus. #5 Scheurebe Trockenbeerenauslese Zwischen den Seen displays vividly Scheurebe-typical aromas of sage, peppermint, grapefruit and honey. Startlingly bright and juicy on entry, this builds strength and powers to intense, scintillating flavors of grapefruit, candied citrus rinds, honey and high-toned sweet herbal distillates joined less by the typical cassis than by a lovely note of Maine blueberries. The feel is creamy yet at the same time the wine remains invigoratingly sharp. The endlessly reverberating finish pulls out all the stops from a rich, nut oil-flavored, malty low register through the range of vivid citrus and blue fruit to high-toned distilled berry and herb notes. #5, Kracher explains, was racked early and then rushed, reductively, into bottle. You might say it’s Scheurebe with a look over his shoulder at (long-time Muller-Catoir winemaker) Hans-Gunter Schwarz. 97/100 The Wine Advocate / David Schildknecht
0,375 l

72,00 €*